RS 03 Aktivist

Der RS03 (Markenname „Aktivist“) war ein Standardtraktor in Blockbauweise. Er wurde von 1949 bis 1952 im Brandenburger Traktorenwerk hergestellt.

Der Zweizylindermotor leistete 30 PS bei 1500/min. Angelassen wurde der Motor noch mittels Andrehkurbel und Dekompressionseinrichtung. Als Getriebe wurde eine Konstruktion der Fa. Prometheus verwendet. Es gab vier Gänge, mit denen Geschwindigkeiten zwischen 3,94 und 17,80 km/h vorwärts und 5,30 km/h rückwärts erreicht wurden. Die Bremsanlage bestand aus der Betriebsbremse, die als Backenbremse auf die Hinterräder wirkte, und einer Handbremse, die als Bandbremse auf das Getriebe wirkte. Zur Ausrüstung des Aktivist gehörte neben der Zapfwelle mit 540/min auch eine Riemenscheibe mit 1400/min und 225 mm Durchmesser. Etwas nachteilig beim Einsatz zeigte sich der sehr kurze Radstand, weshalb der Aktivist zum Aufbäumen neigte. Später versuchte man dies durch eine verlängerte Motorhaube mit nach vorn verlagertem Kühler und neuem Vorderachsträger zu kompensieren, jedoch mit mäßigem Erfolg.

Vom Aktivist wurden 3761 Stück hergestellt.

Quelle:Wikipedia